Nikolaussurfen

Datum: 
Samstag, 06.12.2014

Zum Nikolaustag geht es dieses Jahr auf`s Wasser.

Letztes Jahr gab es schon ein paar Surfer, die sich auf den eisigen Baldeneysee trauten.

Dieses Jahr sollen es noch mehr werden.

Los geht es um 13:00Uhr.

Natürlich gibt es Glühwein für die harten, die auf Wasser gehen und die, die tapfer an Land stehen und das ganze beobachten.

Himmelfahrt am Großen Meer - Hier spielt die Musik

Die elf Teilnehmer der Surffahrt zum Großen Meer trauten ihren Augen nicht, als sie Himmelfahrt in Ostfriesland eintrafen. Auf der Aufriggwiese tummelten sich Bierwagen, Crêpe-Bäcker und Currywurststand, die Garden-City Company spielte zum Tanz auf ... "Organisatorin Silvia hat sich ja richtig ins Zeug gelegt," staunte der 2. Vorstandsvorsitzende Holger.

Fehmarn - zwar keine Vereinsfahrt aber trotzdem nennenswert

 Eine Woche Surfurlaub und 5 Tage Gleitwind - Das ist mal eine super Windausbeute. Diese tollen Bedingungen hatten wir in der ersten Woche der Herbstferien auf Fehmarn. Wir haben in einem Dorf namens Albertsdorf gewohnt. Unser Matierial konnten wir direkt am 1km enfernten Strand in Gold in einem Container lagern. Gold ist ein super Stehrevier für alle Könnerstufen. Alfred konnte super durch die Bucht heizen...Duckjibes, Powerhalsen.....fahren. Dominik konnte auch super üben und ist auch richtig schnell geworden.

Ein Sonnentag am See

Wie oft kommt es vor, dass wir Sonnenschein, Wind und kuschelige Temperaturen an einem Tag vorfinden? Und dann auch noch an einem Sonntag...

Also schnell alle Siebensachen zusammengepackt und ab zum See. Dank unserer tollen neuen Riggaufhängung ist der motivierte Surfer nun noch schneller auf dem Wasser.

Hindeloopen war klasse

Die nächste Vereinsfahrt steht schon unmittelbar bevor, aber ich möchte trotzdem noch ein paar Zeilen zu unserer Fahrt nach Hindeloopen schreiben und Euch auch ein paar nette Bilder nicht vorenthalten.

ESS Fun-Cup Spring 2012

Für alle, die beim Ansurfen nicht dabei sein konnten, eine kleine Zusammenfassung zur Veranstaltung.

In diesem Jahr fand das erste Mal seit über 10 Jahren wieder eine Windsurf-Regatta auf dem Baldeneysee statt. Es hatten sich fūnf Starter gemeldet, von denen einer leider aus Krankheitsgründen absagen musste. Die verbleibenden vier konnten dann mit einer kleinen Verzögerung aufgrund diverser Materialprobleme (gerissenes Segel, defekter Mastfuss) doch noch den Kampf um die beste Platzierung aufnehmen. In drei spannenden Wettfahrten wurde bis an die persönlichen Grenzen im Rennen um die Tonnen gegangen.

Seiten